„Guggummere!“ Gurken-Gesichtsseife

:connie_5: Hallo zusammen,
Guggummere ist vielerorts in der Schweiz der Name für Gurke. Meine letzte Gurkenseife ist alle und da wollte ich unbedingt eine neue Gurkenseife fabrizieren. Entstanden ist sie aus:
25% Olive, 25% Babassu, 20% Erdnuss, 8% Argan, 12% Sheabutter, 6% Rizinus, 4% Algenöl (habe ich als Sojaöl in den Soap Calc eingegeben). Die Lauge ist aus 100% frisch gepresstem Gurkensaft, mit Salz, Zucker und Maulbeerseide. Kaolincrème nach Rezept von Dandelion. Einen Esslöffel fein püriertes Gurkenmus (mit Schale, daher die dunklen Sprenkel) kam in den Grundseifenleim.
Überfettet ist sie mit 8%. Beduftet habe ich mit dem Green Tea & Cucumber. Für die Farbtupferl sorgen die Pigmente von: Opalgrün, Pistachio, Oasis gemischt mit Schwarz.Ich liebe sie schon jetzt, durch das Anwaschen der Anschnitte konnte ich einen herrlichen Schaum feststellen und wunderbar crèmig ist sie auch.

Bild

Bild

Bild

verfügbar

Der liebe Wilson möchte auch noch was sagen und lässt Euch herzlich grüssen, einige von Euch kennen ihn ja schon.

Bild

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s