Sieht fast aus wie ein leckeres Himbeerfrucht-Küchlein…….mmmhhhh………und riechen tut sie irgendwie auch süss-fruchtig. Wollte mal was ausprobieren.
Drinnen sind: Palm, Reiskeim, Kokos, Erdnuss, Babassu, Raps, Shea. Lauge:: Bio-Milch. Mit Wild violet beduftet.

Himbeermilchseife 2Himbeer-Milchseife 1Himbeer-Milchseife

Hallo zusammen.  :mixine:
Letzten Sonntag im Seifentreff habe ich gerudelt und eine Bananenseife gesiedet und die war total verkorkst und sowas von hässlich. Nach dem Schneiden war ich völlig entsetzt über das Resultat. Die Horror-Banane hat nun eine Metamorphose durchgemacht und  ich finde, sie ist nun zur hübschen „Chiquita“ avanciert!
Gestern spät am Nachmittag habe ich mich entschlossen sie einzuschmelzen. Habe noch einen Schluck Vanilleöl-Mazerat beigefügt und zum Schluss 1 gehäuften Esslöffel voll vorgewärmten Sauerrahm. Ein klein wenig nachparfumiert mit PÖ Mandelbisquit.
Heute morgen konnte ich schneiden. Die Farbe ist jetzt etwas dunkler geworden, aber ich finde das Schoggi-Braun sehr hübsch. Gerade eben gestempelt.
Ich bin nun sehr glücklich mit ihr. :wink:
Hier die Bilder vorher und nachher:
Aber seht selber.
Rezept: Palm, Aprikosen, Kokos, Oliven, Sheabutter, Jojoba, Zitronensäure, Buttermilch, Mascarpone, Bananen, ÄÖ Zitrone, Blutorange, Benzoe.

BananenChiquita 1Chiquita

….muss die Freiheit wohl grenzenlos sein. Alle Ängste, alle Sorgen sagt man, blieben darunter verborgen und dann, würde was uns groß und wichtig erscheint, plötzlich nichtig und klein………………so singt es Reinhard Mey in seinem Song. Ich habe versucht, diese Botschaft in meiner Seife „The Spirit“ aufleben zu lassen.
Das Rezept: Oliven, Kokos, Kakaobutter, Reiskeim. Lauge: Ich habe aus getr. Bergblumen ein Hydrolat hergestellt, Salz, Zucker darin aufgelöst. 50% Bergblumenhydrolat und 50% Ziegenmilch. Seide ist auch mit von der Partie. Beim Duft habe ich PÖ An afternoon in the garden angewendet. ÜF 9%. Für den getrichterten SL habe ich das 32iger Rezept gemacht (Olive, Raps, Kokos). Duft: Herbs Ex. BildBildBildBild

auf unseren heimischen Wiesen………………

…wächst der Rotklee, eine Heilpflanze, die oft in ihrer Heilwirkung unterschätzt wird. Seine wertvollen Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Gerbstoffe, ätherisches Öl, Proteine und Hormone helfen bei Falten, Ekzeme, Akne und andere Hautkrankheiten und verbessern das Hautbild.
Verseift habe ich: Rotkleemazerat (Rotklee in Sonnenblumenöl), Oliven,Aprikosenkernöl, Soja, Kokos, Reiskeim, Shea-Butter und Rizinusöl, Salz, Zucker. Lauge: Rosenhydrolat und Restflüssigkeit als Ziegenmilch zum angedickten SL. Duft: PÖ Herbs Ex. ÜF 9%.

Rotklee

Rotklee 1Rotklee 2Rotklee 3

schlichte Moor-Seife!

Hallo………!
Schon lange wollte ich mal eine Moorseife sieden und sie sollte einfarbig sein, aber mit tollen Inhaltsstoffen (finde ich). Habe bei Goldfisch’s Moorseife abgeguckt Seifentreff. (Lieben Dank Goldfisch, ich finde Dein Rezept super, musste es einfach „klauen“ abgucken). Auf 1kg Seifenleim habe ich 130g Moor genommen und damit die Moorlauge hergestellt, so wie Du es beschrieben hast. Das Rezept ist das Vegi Babassu (Vegi BfA ) von Mini. (Dieses Rezept liebe ich sehr, habe es schon öfters gesiedet).Beduftet habe ich mit ÄÖ Blutorange, Zitrone, Fichtennadeln, Patchouli. Die ÜF liegt bei 9%.

Folgendes habe ich über Moor gelesen:
Die natürlichen Inhaltsstoffe des Moor’s sollen auf die Haut durchblutungsfördernd und antientzündlich sein. Letzteres macht man sich bei der Therapie von Erkrankungen der Haut, wie beispielsweise Neurodermitis und Schuppenflechte, zunutze.

Zudem bewahrt Moor das Feuchthaltevermögen der Haut und wirkt der verfrühten Hautzellalterung entgegen, was bei Anti-Age-Behandlungen (ich mag diesen Ausdruck ja eigentlich nicht so, von mir aus könnte man „Pro-Age“ sagen, denn Alle möchten alt werden, aber Niemand will alt sein), eine große Rolle spielt.
BildBildBild

Ich habe ein kleines Stückchen angewaschen und war fast einwenig erstaunt. Der Schaum ist schneeweiss und die Seife schäumt ganz toll. Hinterlässt ein super weiches Gefühl auf der Haut, fast seidig. Bin mehr als zufrieden mit dem Resultat.
Ich wünsche Allen einen schönen Wochenstart.

„Valentin’s Seife“

Ich bin total aus dem Häuschen……….

 

…denn ich habe mich riesig gefreut, mein neuer Bambus-Seifenschneider von Sansavon ist angekommen. Habe ja gestern eine Valentins-Seife gesiedet und konnte den neuen Seifenschneider gleich heute morgen ausprobieren. Der Wahnsinn……….Seifenblock rein………ritsch und alle Seifenstücke sind geschnitten und alle gleich gross.  :smilie_happy_011:
Das Rezept der Valentins-Seife ist das Vegi Babassu (Vegi BfA ) von Mini. Die Lauge besteht aus Rosenblütenblätter-Hydrolat (hatte ja im Sommer Blüten getrocknet). Beduftet habe ich mit Beeswax. Die ÜF liegt bei 9%. Vielleicht gefällt Euch meine Valentins-Seife ja auch?
SeifenschneiderValentin's SeifchenValentin's Seife 1Valentin's SeifeMond 2ElefantGruppe Valentin's Seifchen FormenGruppe Valentin